Unsere Seelsorger stellen sich vor

 pjoe.jpgLiebe Pfarrangehörige unserer Pfarreiengemeinschaft!

An dieser Stelle m√∂chte ich Ihnen kurz ein paar pers√∂nliche Angaben zu meiner Person geben. Ich wurde am 8. Mai 1962 in Neukirchen-Balbini geboren. Ich habe noch vier Br√ľder - zwei √§ltere und zwei j√ľngere. Meine Eltern sind bereits verstorben.

Nach meiner Schulzeit erlernte ich den Beruf des Bäckers und Konditors, entschloss mich dann aber das Abitur nachzuholen und das Theologiestudium aufzunehmen, das ich im Jahr 1992 erfolgreich abschließen konnte. Im Jahr 1993 wurde ich zum Priester geweiht und war zunächst als Kaplan in Grafenwöhr (1993 - 1996) und Cham St. Jakob (1996 - 1997). Von 1997 - 2012 war ich Pfarrer von Teublitz (1997 - 2012); seit 1. September 2012 bin ich jetzt Stadtpfarrer von St. Josef Reinhausen und seit 1. September 2016 auch Stadtpfarrer von Mariä Himmelfahrt Sallern.

Ich freue mich darauf, gemeinsam mit Ihnen einen Glaubensweg zu gehen, der uns allen viel Freude und Hoffnung schenken möge.

Ich w√ľnsche Ihnen allen Gottes Segen!

Ihr
Stadtpfarrer Josef Eichinger

X

 

Vikar P. Alex

Seit 1. September 2016 ist P. Alex Thekkekutt als Vikar in unserer Pfarreiengemeinschaft tätig.

Wir freuen uns, dass er bei uns ist!

 

 

 

 

 

 

In der Seelsorge unserer Pfarrgemeinde arbeiten außerdem mit unsere Ruhestandspriester


BGR Josef Schönberger

strunz.jpg
Prälat Hans Strunz

und unser Diakon Franz LehnerXXXXXXXXXX

sowie unser Gemeindereferent Berthold Pirzer

Mein Name ist Berthold Pirzer, Jahrgang 1968, geboren in Regensburg, stamme aus der Pfarrei St. Cäcilia, und bin seit 1. September 2014 Gemeindereferent in der Pfarrei St. Josef, Reinhausen. Ich bin seit 1993 verheiratet mit meiner Frau Marileusa, die aus dem sonnigen Brasilien stammt und haben drei wunderbare Kinder: Barbara, Philipp und Clara.

Nach meinem Studium der Religionspädagogik an der KUE Eichstätt und meiner Assistentenzeit in Oberviechtach war ich als Gemeindereferent sieben Jahre in der Pfarrei St. Michael in Neutraubling tätig, dann zehn Jahre in der Pfarreiengemeinschaft Klardorf/Wiefelsdorf und in der Pfarrei St. Jakob und St. Paul in Schwandorf. Neben meiner Familie, dem Glauben an Gott, einem gutem Essen und französischen Rotwein gehört meine "Leidenschaft" dem SSV Jahn Regensburg.

 

 

x